Medienmitteilung: 19.11.19 - Herzlich willkommen im neuen Galgenbucktunnel

Besucherinnen und Besucher haben an diesem Anlass die Gelegenheit, den fertigen Tunnel kurz vor dessen Inbetriebnahme begehen und direkt erleben zu können. Zudem werden einmalige Einblicke hinter die Tunnel-Kulissen ermöglicht sowie Informationen und Hintergrundwissen rund um das imposante Bauwerk vermittelt. Im Tunnel sind dafür Infopoints eingerichtet, Auskunftspersonen zur Beantwortung individueller Fragen unterwegs sowie Türen und Bereiche geöffnet, die ansonsten verschlossen respektive im Betrieb nicht zugänglich sind. Der Anlass dauert von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr (erster bzw. letzter Einlass in den Tunnel beim Portal Engi).

Neben den Informationen soll auch der gemütliche Teil nicht zu kurz kommen: Im letzten Tunnelabschnitt vor dem Portal Bahntal wird eine (nicht beheizte) Festwirtschaft eingerichtet. Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit, hier an verschiedenen Ständen Speisen und Getränke zu kaufen (letzter Ausschank 17.00 Uhr).

Eingang nur in der Engi
Am Tag der offenen Tür kann der Zugang in den Galgenbucktunnel aus logistischen und organisatorischen Gründen nur ab dem Portal Engi erfolgen. Ein Zugang vom Bahntal her ist nicht möglich, da der Besucherstrom ausschliesslich im «Einbahnverkehr» vom Portal Engi zum Portal Bahntal geführt wird.
Der Galgenbucktunnel weist ein kontinuierliches Gefälle von 4,5 % auf. Daher ist am Tag der offenen Tür aus Sicherheitsgründen ein Befahren mit Velos, Roller, Kickboards etc. nicht gestattet. Ebenfalls aus Sicherheitsgründen sind keine Tiere zugelassen.

Kostenloser Shuttlebus
Am Tag der offenen Tür wird rund um den Galgenbucktunnel ein kostenloser Shuttlebus-Service der VBSH eingerichtet. Von der Haltestelle «Landhaus» hinter dem Bahnhof bringt er die Besucherinnen und Besucher zum Portal Engi und damit bequem zum Start der Tunnelwanderung sowie nach dem Anlass wieder vom Bahntal zurück.
Beim Galgenbucktunnel selber gibt es keine Parkmöglichkeiten. Kostenlose Parkplätze stehen aber in der Engi (Firmenareale Bosch P1 und Nufarep P2) sowie im Zentrum von Neuhausen (Burgunwiese P3) zur Verfügung, die Zufahrten sind ausgeschildert. Alle Parkplätze werden vom Shuttlebus bedient.

Kontakt/Rückfragen:
Bundesamt für Strassen ASTRA, Infrastrukturfiliale Winterthur
+41 58 480 47 77, winterthur@astra.admin.ch