Medienmitteilung: 20.09.2017 – Verkehrseinschränkungen im Bahntal aufgrund Belagsarbeiten

Im Anschluss Bahntal laufen seit rund vier Jahren die Arbeiten für die neue Strassenführung in Zusammenhang mit dem Bau des Galgenbucktunnels. Wegen Belagsarbeiten kommt es an den kommenden zwei Wochenenden zu Verkehrseinschränkungen auf der Schaffhauserstrasse und der Autobahneinfahrt „Schaffhausen Süd“.

Im Bereich des Knotens Bahntal wird die Strassengeometrie angepasst. Dies bedingt einen kompletten Ersatz des Strassenoberbaus. Die Arbeiten erfolgen in zwei Etappen je halbseitig längs der Schaffhauserstrasse und der Autobahneinfahrt „Schaffhausen Süd“. Der Verkehr auf der Schaffhauserstrasse wird mit je einer Fahrspur am Baustellenbereich vorbeigeführt.

Nacht- und Wochenendarbeiten
Damit die Belagsarbeiten qualitativ hochwertig und gefahrenlos durchgeführt werden können, werden sie an den Wochenenden, vom Freitag, 22. September 2017, 20.30 Uhr, bis Montag, 25. September 2017, 05.00 Uhr und vom Freitag, 29. September 2017, 20.30 Uhr, bis Montag, 2. Oktober 2017, 05.00 Uhr, stattfinden. Der Verkehr wird in dieser Zeit mit einem Verkehrsdienst geregelt. Die Verkehrsbetriebe Schaffhausen setzen Dieselbusse ein.
Die Bauarbeiten können nur bei guter Witterung durchgeführt werden. Bei schlechtem Wetter verschieben sich die Wochenendarbeiten um eine Woche.

Umleitungen
Von Beginn der Arbeiten des ersten Wochenendes bis zum Abschluss der Arbeiten des zweiten Wochenendes wird der vom Fäsenstaubtunnel kommende Verkehr ab der Autobahnausfahrt „Schaffhausen Süd“ über den Kreisel Scheidegg geführt. Die Umleitung wird signalisiert. Am ersten Wochenende wird für die von Neuhausen kommenden Verkehrsteilnehmer die Autobahneinfahrt „Schaffhausen Süd“ in Fahrtrichtung Winterthur gesperrt und über das kommunale Strassennetz umgeleitet.
Während dem zweiten Wochenende wird der Autobahnanschluss „Schaffhausen Süd“ in Fahrtrichtung Winterthur für alle Verkehrsteilnehmer gesperrt. Der Verkehr wird über das kommunale Strassennetz umgeleitet.
Die restlichen Fahrbeziehungen im Knotenbereich werden aufrechterhalten. Auch die Zu- und Wegfahrt in das Quartier „Urwerf“ ist jederzeit gewährleistet.

Während den Nacht- und Wochenendarbeiten ist mit Lärmemissionen und Einschränkungen für die Anwohner und Strassenverkehrsteilnehmer zu rechnen. Die Bauherrschaft, die Bauleitung und die beteiligten Unternehmen setzen alles daran, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Sie danken im Voraus für Ihr Verständnis.

Kontakt/Rückfragen:
Bundesamt für Strassen ASTRA, Infrastrukturfiliale Winterthur
+41 58 480 47 77, winterthur@astra.admin.ch