Medienmitteilung: 05.04.19 - Galgenbucktunnel: Nachtarbeiten im Anschluss Bahntal

Im Anschluss Bahntal neigen sich die Arbeiten dem Ende entgegen. Nach sechs Jahren Bauzeit werden die Rohbauarbeiten mit dem Einbau des definitiven Deckbelages in der Schaffhauserstrasse abgeschlossen: Zwischen dem Knoten Bahntal und dem Südende der Baustelle Richtung Neuhausen am Rheinfall wird in drei aufeinanderfolgenden Nächten der provisorische Deckbelag herausgefräst und der definitive Deckbelag eingebaut. Dies führt teilweise zu grösseren Verkehrsbehinderungen auf der Schaffhauserstrasse.

Die etappierte Verkehrsumlegung der Schaffhauserstrasse von der ursprünglichen Lage nahe des SBB-Dammes in die neue Lage erforderte den abschnittweisen Einbau des Deckbelages und den Bau einer provisorischen Strassenentwässerung. Zudem konnte die Brücke Charlottenfels, welche die Fahrbahn aus dem Galgenbucktunnel über die Schaffhauserstrasse führt, nur mit einer provisorischen Mittelabstützung im Strassenraum der Schaffhauserstrasse betoniert werden. Die provisorische Entwässerung und die provisorische Mittelabstützung wurden zwischenzeitlich rückgebaut, sodass nun der provisorische Deckbelag abgefräst und der definitive Deckbelag eingebaut werden kann. Im Anschluss an die Belagsarbeiten werden die definitiven Markierungen auf den neuen Belag aufgebracht. Zudem wird während der Nachtarbeiten die definitive Markierung im Bereich der Autobahnein- und -ausfahrt Schaffhausen Süd appliziert.

Verkehrseinschränkungen in der Nacht
Damit die Belagsarbeiten gefahrlos und mit möglichst geringen Beeinträchtigungen für den Verkehr ausgeführt werden können, erfolgen die Arbeiten in den drei aufeinanderfolgenden Nächten von Dienstag bis Freitag, 9. bis 12. April 2019, jeweils von 20.30 bis 05.00 Uhr. Der Verkehr wird während dieser Zeit durch einen Verkehrsdienst geregelt. In den ersten beiden Nächten wird der Verkehr auf einer Strecke von rund 180 Metern einstreifig und wechselseitig geführt. Im Bereich des Knotens Bahntal erfolgt die Verkehrsführung mit nur je einer Fahrspur. Die Verkehrsbetriebe Schaffhausen setzen Dieselbusse ein.

Trotz eingeschränkten Fahrspuren werden auch in der Nacht alle Fahrbeziehungen aufrecht erhalten bleiben. Am Tag stehen jeweils die heutigen Fahrspuren zur Verfügung.

Die Bauarbeiten können nur bei guter Witterung durchgeführt werden. Bei schlechtem Wetter verschieben sich die Nachtarbeiten entsprechend.

Einschränkungen für die Anwohnerinnen und Anwohner
Während den Nachtarbeiten ist mit Lärmemissionen und Einschränkungen für die Anwohnerinnen und Anwohner zu rechnen. Die Bauherrschaft, die Bauleitung und die beteiligten Unternehmen setzen alles daran, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, und danken im Voraus für das Verständnis.

Kontakt/Rückfragen:
Bundesamt für Strassen ASTRA, Infrastrukturfiliale Winterthur
+41 58 480 47 77, winterthur@astra.admin.ch